sorgWohl

mit Empathie für das LEBEN sorgen.



Psychoonkologische Beratung  und RufBereitschaft



_________________________________

Psychoonkologische Beratung

Bis die neue Homepage angepasst ist, bitte ich dich weitere Infos über die Psychoonkologische Beratung hier nachzulesen!

Danke. Sandra

_________________________________


RUFbereitschaft.

Ich bin für meine Rufbereitschaftsklienten (buchbar siehe unten) Mo-Fr 8-20 Uhr telefonisch erreichbar.

Kurze Terminabsprache per Whats App, melde mich umgehend, Telefonat innerhalb der nächsten Stunden.


WANN:

Oft kommt ein Verdachtsfall auf eine Krebserkrankung oder die Diagnose unvermittelt.

Schlagartig.

Auch während einer Therapie oder sogar in der krebsfreien Zeit, nach dem erfolgreichen Kampf gegen die Krebskrankheit, kommen Tiefs unvermittelt. Von jetzt auf nachher.

Oder die Situation vor einer "normalen" Kontrolluntersuchung ist für viele Klienten bis zu einem gewissen Punkt aushaltbar. Irgendwann kann die Angst und das Unwohlsein, die schlechten Erinnerungen wieder durchkommen.

Kinder, der Partner, die Partnerin... hier gibt es manchmal ganz kleine Knackpunkte die eine Situation unaushaltbar machen. In der man nicht mit der/dem Erkrankten sprechen möchte um sie/ihn nicht mit seinen Sorgen und Ängsten "zu belasten".

DANN ist Hilfe nötig, wenn die Betroffenen nicht in tiefe Angst rutschen wollen.

In diesen Situationen war es für mich untragbar, dass meine Klienten auch bei mir teils Tage warten mussten, um einen Face to Face-Termin zu bekommen. An eine Vermittlung zu einem kassengezahlten Psychotherapeuten oder Psychologen mit teils monatelanger Wartezeit, ist in einem Akutfall gar nicht zu denken.

DESHALB:

Gibt es ab Oktober 2019 für Patienten eine sorgWohl RUFbereitschaft.

Diese Patienten können mich für 1 h oder 2 h pro Monat (abhängig von der Anzahl der Familienmitgliedern, die den Service in Anspruch nehmen möchten, oder abhängig vom Wunsch des Patienten) buchen.

Diese Stunde(n) steht ihm zu und die bin ich pro Monat auch nur für ihn FREI. Falls es nicht in Anspruch genommen wird ist auch gut, es ist keine "Gesprächstherapie" sondern ein Angebot in Aktuphasen einen garantierten Ansprechpartner zu haben. Oft wollen so extrem emotionale Momente nicht mit dem Partner oder den Kindern ausgemacht werden, sondern einfach nur durchgestanden werden - es geht leichter mit Beistand!

Es findet ein 60 minütiges Erstgespräch statt bevor ich die RUFbereitschaft übernehme (falls die Interessenten noch keine Klienten von mir sind. Klienten können die RUFbereitschaft sofort in Anspruch nehmen).

Dieses geht auch telefonisch oder per Skype.

DU musst ja wissen, ob das Vertrauen groß genug sein kann, mich in einer Notlage als Hilfe anzunehmen.

Ich nehme nur soviele Klienten an, denen ich sicher und flexibel zur Seite stehen kann.

WIE:

* Buchbar für 3 Monate.    Endet ohne Verlängerung automatisch!

* 50,- € pro Stunde und Monat. Zahlbar monatlich 3 x 50,- € = 150,- €

 oder komplett für 3 x 40,- € = 120,- € (weniger Aufwand für die Buchhaltung)

* Danach kann die Rufbereitschaft immer um neue 3 Monate verlängert werden.

* Start jederzeit möglich.

So kann man eine Krisenphase (z.B.: OP, Jahresnachuntersuchung, Therapiestart, Begleitung der kompletten Familie nach Diagnosestellung, Rehaphase, Wiedereingliederung Job) mit Begleitung durchlaufen, ohne fest in einem Abo oder ähnlichem zu kleben. Das wollte ich selbst ja auch nicht.

Fordern Sie hier Ihr Angebot an oder schreiben Sie mir eine kurze Whats App: 0152 - 0 1987 987


Sandra Pfisterer, Psychoonkologische Beraterin